Vortragsangebot

Aktuelle öffentliche Vorträge und Seminare von Peter Krause und Wolfgang Weirauch

Vorträge und Seminare von Peter Krause

09.06.2017, 15 Uhr
Vortrag: „Genug – Das Maß des Menschen und das Maß des Lebens“
Ort: VHS-Essen, Burgplatz 1, 45127 Essen


10.06.2017
Workshop: „Meine Welt, Wirtschaft und Geld“
Ort: VHS-Essen, Burgplatz 1, 45127 Essen

Vorträge und Seminare von Wolfgang Weirauch

"Vertrauen in die Zukunft unserer Kinder - in Zeiten von Gewalt und Vertrauensverlust"

Vortrag von Wolfgang Weirauch

Kann man sich nicht oft ratlos und mutlos fühlen angesichts der unzähligen Katastrophenmeldungen aus aller Welt? Woher sollen wir die Kraft, das Vertrauen und die Fähigkeiten nehmen, das oft Unzulängliche zum Besseren wenden zu können? Welcher Sinn steckt hinter all den unsäglichen Prüfungen der Menschheit? In welche Welt entlassen wir unsere Kinder?
Unbequeme Fragen brauchen mutige, zukunftsweisende Antworten.

Michaeli, Freitag 29.9.17, 20 Uhr

Ort: Freie Veytalschule Satzvey
Am Kirchturm 7, 53894 Mechernich-Satzvey
info@veytalschule.de
www.veytalschule.de
www.veytalschule

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Vertrauen in die Zukunft unserer Kinder - in Zeiten von Gewalt und  Vertrauensverlust"


Vortrag von Wolfgang Weirauch


Termin: 26.01.18
Ort: Christengemeinschaft, Markuskirche, Schloßstraße 35, 42285 Wuppertal

 

 

Seminar und Vortrag in Helsinki 2018

Seminar und Vortrag mit Wolfgang Weirauch Anfang März 2018

Näheres demnächst.

Rüttihubelbad 2018

Seminar, 26.–28. August 2018

Was die Naturgeister uns sagen

Wolfgang Weirauch

Unsere ganze Welt ist von unzähligen Naturwesen, astralen und geistigen Wesenheiten durchzogen. Diese Wesen möchten nicht vom Menschen ignoriert, sondern erkannt und berücksichtigt werden. Und sie haben sehr viel zu erzählen!
Von daher ist es ein wirkliches Novum, dass wir seit 15 Jahren durch die Vermittlung von Verena Staël von Holstein im Dialog mit Hunderten von Natur-und Geistwesenheiten sind und dass diese Gespräche mittlerweile in etwa 40 Büchern vorliegen.
Die Gespräche mit den Natur- und Geistwesenheiten entwickeln sich immer weiter. Dieses Seminar wird verschiedene ausgewählte Gespräche beleuchten, die in den letzten Jahren geführt wurden: mit aktuellen Themen, Gesprächen mit Pflanzenwesen (Bäumen) und mit astralen Wesen, die einzelne Gefühle und Eigenschaften repräsentieren.

Dieser Kurs wendet sich an alle Interessenten, ohne jede Vorkenntnisse. Anthroposophie lebendig, undogmatisch und konkret!

Kurszeiten: 
Freitag, 26. August 20:00–21:30
Samstag, 27. August 09:00–12:30, 15:00-18:00 und 20:00–21:30
Sonntag, 28. August 09:00-12:00

Ort: Bildungszentrum Rüttihubelbad, CH-3512 Walkringen, 0041/31/7008383
Kontakt: http://www.ruettihubelbad.ch/de/bildung/

 

 

Weitere Vortragsangebote

Vorträge und Seminare über die Naturgeister

Die Welt der Naturgeister hat sich uns Menschen eröffnet. Durch die Vermittlung von Verena Staël von Holstein konnten mittlerweile mit Hunderten von Natur- und Geistwesen Gespräche geführt werden. Das Besondere bei diesen Gesprächen ist nicht, daß Menschen mit Naturgeistern sprechen, sondern daß diese Wesen auf die Menschen zugegangen sind und mit ihnen zusammenarbeiten möchten. Mittlerweile sind auch viele Gespräche mit Baumwesen, Tier-Gruppen-Ichen, Landschaftswesen sowie mit astralen Wesen (Gefühlen, Tugenden, Charaktereigenschaften) entstanden.

Jeder Baum und jedes Tier hat eine spezielle Aufgabe, einen eigenständigen Charakterzug und spiegelt einen ganz bestimmten Wesenszug bzw. eine Seeleneigenschaft des Menschen wider. Durch die Gespräche mit den Gefühlen ergaben sich erstaunliche, spannende und vor allem sehr bewegliche und tiefgründige Zusammenhänge.

Über diese Thematik bietet Wolfgang Weirauch auf Wunsch die verschiedensten Vorträge an:

  • Vortrag über den Entstehungsimpuls dieser Gespräche sowie Beispiele aus den verschiedensten Bereichen: Gespräche mit den Naturwesen, Bäumen, Tieren, Gefühlen sowie über Aktuelles aus der Zeitgeschichte
  • Vortrag wie oben, aber mit jeweiligen Schwerpunkten auf den Gesprächen mit Bäumen, Tieren oder Gefühlen

Seminare (ein bis drei Tage) zur Vertiefung dieser Gespräche (hier gibt es die Möglichkeit, je nach Zeitpunkt, die noch nicht veröffentlichen Gespräche vorab kennenzulernen). Diese Kurse wenden sich an alle Interessenten, ohne jede Vorkenntnisse, beinhalten verschiedene thematisch gruppierte Darstellungen anhand der Aussagen der Natur- und Geistwesen und darüber hinaus anthroposophische Darstellungen zum Thema. Besonderer Wert wird auf die Fragenbeantwortung und das gemeinsame Gespräch gelegt. Anthroposophie lebendig, undogmatisch und konkret!

Gibt es eine Krise der Erdenentwicklung?

Verlangt die geistige Welt zuviel von der Menschheit?
Hat die Anthroposophie noch eine Zukunft?

Wer sich wach mit der Gegenwart auseinandersetzt, durchlebt eine innere Zerreißprobe: Kulturverfall, Raubtierkapitalismus, Hunger, - die Welt brennt an allen Enden. Andererseits sind die Welten des Geistes nah beim Menschen. Auch die Welt der Naturwesen schweigt nicht mehr, denn die Naturwesen wollen mit den Menschen ins Gespräch kommen.
Angesichts der Bedrohung unseres Planeten stellen sich aber grundlegende Fragen nach dem Sinn der Menschheitsentwicklung: Wie sinnvoll war es von der geistigen Welt, uns Menschen die Freiheit zu ermöglichen? Wissen wir damit umzugehen, oder sind wir mit ihr überfordert? Hat nicht – neben allen eindeutigen Hoffnungskeimen – die düstere Seite des Egoismus uns hoffnungslos im Griff? Zerstören wir die Welt?
Wolfgang Weirauch hat hierüber mit geistigen Wesen gesprochen. Er wird seine Einsichten darstellen, inwiefern Hoffnung für eine fruchtbare Erdenentwicklung besteht.

Der Sinn der Erdenentwicklung

Christus, das Böse und der Mensch

Niemand ist vollkommen, aber jeder kann sich auf den Weg machen, an sich und seinen eigenen Unzulänglichkeiten zu arbeiten.
Der Sinn der Erdenentwicklung ist der Mensch. Themen dieses Vortrags: die Entstehung des Bösen, der Eingriff Luzifers in die Wesenheit des Menschen, die Veränderung der Wesensglieder des Menschen und die Zerstörung des Phantomleibes und der Keim des Bösen im Menschen.
Weitere Themen sind die Christuswesenheit und die Rettung des Phantomleibes, seine Umwandlung zur Auferstehungsleiblichkeit, die neue Schöpfung in der Erde, die Verbindung des Christus zur Erde sowie die Beziehung des Menschen zum Christus.
Eine anthroposophische Darstellung.

Dein Hunger ist mein Hunger

Ist der Mensch das größte Raubtier und eine Fehlkonstruktion auf dieser Erde? 900 Millionen Hungernde insgesamt, 100.000 Verhungernde täglich! Dieser Hunger, diese Hungertode sind kein Schicksal - sie sind menschengemacht!
Wer hungert, wird unmittelbar mit seinem eigenen Tod konfrontiert und hat Angst zu sterben. Wer den täglichen Völkermord an unzähligen Menschen ignoriert, verhängt den Spiegel, in dem er seinen eigenen Anteil an den Grausamkeiten der Welt sehen könnte. Wir sind alle angesichts der Millionen von Hungernden und Verhungernden aufgerufen, uns mit den Tatsachen des größten sittlichen Skandals dieses Jahrhunderts zu befassen und unser eigenes Verhalten zu überdenken.
Ein Vortrag über die Ursachen des Hungers und ein Appell an die Selbsterkenntnis des Menschen.

Die Höllenfahrt der Selbsterkenntnis

Ist der Mensch ein böses Wesen?
Virtuelle Unsterblichkeit

Warum streiten sich eigentlich die Menschen fortwährend? Was ist der Mensch? Was ist wirkliche Selbsterkenntnis? Haben wir es verlernt, die Welt und die Naturgeistigkeit der Welt wesensgemäß anzuschauen, weil sich unser Blick nur noch auf das Materielle und die Medienwelt richtet? Werden unsere Seelen immer leerer, weil die Medien unsere Aufmerksamkeit zunehmend absaugen?
Ein Blick in die Natur die aktuelle Gefährdung des Menschen, in die anthroposophische Erkenntnistheorie, mit Übungen zur Wahrnehmung.

Die neue Weltordnung
Der Irak-Krieg und seine Folgen

Seit der Machtübernahme durch die Bush-Administration weht aus den USA ein anderer Wind. Dieser Wind ist eisig, und er weht über die ganze Erde. Die USA verfolgen mit ihrer Politik einen genau kalkulierten Plan zur Beherrschung der strategisch wichtigsten Länder der Erde und ihrer Rohstoffvorkommen. Ein Baustein in diesem Weltbeherrschungsplan war der 11. September 2001 und der folgende Krieg gegen den internationalen Terrorismus, ein zweiter Irak-Krieg.
Kaum ein weltpolitisches Ereignis hat die Menschen so aufgerüttelt und polarisiert wie der Irak-Krieg. Und dieser hat die Welt mehr verändert als der 11. September 2001, denn er offenbarte die neuen geostrategischen Absichten der USA in der Weltpolitik.
Ein Vortrag über die Vorbereitungen und Hintergründe des Irak-Krieges und seine Folgen für die ganze Welt, über die neue Politik der USA, über politische Lügen und die Rohstoffausbeutung in Afrika und Asien.

Kampf der Kulturen?
Eine andere Welt ist möglich

Die Welt brennt. Terroristische Anschläge auf den Westen. Krieg in Afghanistan. Ein drohender Atomkrieg zwischen Pakistan und Indien. Zwei Völker in mörderischem Konflikt in Palästina. Angriffskrieg gegen den Irak. Verteilungskämpfe um die Rohstoffe der Welt. Massenmorde in Afrika. Ist die Welt aus den Fugen geraten?
Drohen jetzt Religionskriege - Muslime gegen Christen, Juden gegen Muslime, Hindus gegen Muslime? Oder stehen wir vor einer neuen Weltordnung, die das Völkerrecht bricht?
Vortrag 1: Neue Kriege - Der Kaschmir-Konflikt - Heiliger Krieg - Dschihad - Politische Situation im Nahen Osten - Legendenbildungen - Verschwörungstheorien - Muslimbrüder - Globales Terrornetz - Internationaler Terrorismus - Osama bin Laden - Taliban.
Vortrag 2: Kreuzzüge früher und heute - Blütezeit des Islam - Globalisierung - Billiglohnländer - Exportproduktionszonen - Ist der Mensch ein böses Wesen? - Anthroposophische Grundlagen über das Böse im Menschen.

Eine Reise nach Afghanistan

23 Jahre Krieg in Afghanistan, Spielball der Großmächte, Kampfplatz zersplitterter Volksgruppen, Gefängnis für die Frauen, Grab Hunderttausender, ein Land im Trauma.
Wolfgang Weirauch berichtet über die Geschichte Afghanistans der letzten Jahrzehnte und über die weltpolitische Situation nach dem 11.09.2001 und gibt Eindrücke von einem einwöchigen Besuch in Kabul. Situationsschilderung, die Not der Menschen, Besuch beim Ex-König Sahir Schah, dem Interimspräsidenten Karsai und verschiedenen Ministern. Fahrt ins Pandschir-Tal zum Grab Massouds, Besuch beim Schwiegervater Massouds und in der Massoud-Schule in Bazarak. Gespräch über eine mögliche Schulpatenschaft mit einer Schule in Afghanistan.
Während des Vortrags wird auch ein selbstgedrehter Videofilm gezeigt.

Weitere Vorträge

Was ist Anthroposophie?

Sinnfragen der menschlichen Existenz - Erkenntnistheoretische Grundlagen - Was ist die Seele? - Die höheren Wesensglieder des Menschen - Nah-Todeserfahrungen - Reinkarnation und Karma - Engel - Das Böse - Elementarwesen - Übungen

Die Welt im Umbruch

Globalisierung und ihre Folgen für die Erde, die Wirtschaft, die Aktienmärkte und die Menschen - Nationale Konflikte - Kampf aller gegen alle - Selbsterkenntnis - Das Böse: Spiritismus, schwarze Magie, Lüge, Hintergründe des Spiritismus - Weiße Magie - Neues Hellsehen.

Im Banne dunkler Mächte

Schwarze und weiße Magie - Jugendokkultismus - Faszination des Bösen - Schwarzmagische Rituale - Spiritismus - Backward masking - Zaubersprüche - Exorzismus - Besessenheit - Neue Seelenfähigkeiten.

Der Mensch und seine Doppelgänger

Welt- und Selbsterkenntnis - Der astrale und der ätherische Doppelgänger - Ahrimanische Doppelgänger - Der Hüter der Schwelle.

Die Zahl 666, Gondischapur und der Islam

Sorath - Die Akademie von Gondischapur - Der Islam und seine Ausbreitung - Die Zeit der Abbasiden - Die Übersetzungen aus dem hellenistischen Geistesgut - Averroes - Die drei okkulten Fähigkeiten - Was tut der Engel im Astralleib?

Rassismus und Rudolf Steiners Darstellung der Menschenrassen

Der Rassismusvorwurf gegenüber der Anthroposophie - Problematische Äußerungen und der Begriff der Rasse in Rudolf Steiners Gesamtwerk - Der Rassebegriff als Entwicklungszeitraum - Das Ende der Rassen - Die zerstörerischen Kräfte des Nationalismus - Die Überwindung jedes Rassismus durch die Anthroposophie.

Flensburger Hefte Verlag GmbH
Holm 64
D- 24937 Flensburg
info@flensburger-hefte.de
Tel. +49 (0) 461 26363
Fax +49 (0) 461 26912