Naturgeister-Bücher

Legenden und Gebete aus den Welten der Geistwesen

„Nenne es, wie du willst ...“

Verena Staël von Holstein, Friedrich Pfannenschmidt (Hg.)

ISBN: 978-3-945916-17-9
Einband: kartoniert
Informationen: 96 Seiten
Inhaltsverzeichnis: Download als PDF
Preis: 12,00 €

Kurzbeschreibung

Verena Staël von Holstein, Friedrich Pfannenschmidt (Hg.)

Legenden und Gebete aus den Welten der Geistwesen
„Nenne es, wie du willst ...“

Dieses Buch enthält einerseits Geschichten, welche vor über zehn Jahren in Zusammenarbeit mit Geistwesen in der Mühle entstanden. Sie behandeln Geschehnisse geistiger Art im Zusammenhang mit der Welten- und Menschheitsentwicklung.Weiterhin ist eine Sammlung von Gebeten bzw. Meditationen enthalten, welche im Lauf der Zeit aus jeweils gegebenem Anlaß den Menschen im Umfeld der Mühle gegeben und von ihnen in Worte gefaßt wurden.

Rainer Herzog bei Amazon:

Mit den "Legenden und Gebete aus den Welten der Geistwesen" liegt ein weiterer Band aus der Naturgeister-Reihe der Flensburger Hefte vor. Der erste Teil beinhaltet "Geschichten aus Wasser, Stein, Feuer und Licht über die Erden- und Menschheitsentwicklung" - 17 kurze (1-3 Seiten) Legenden und Geschichten über das Erwachen der Erde aus ihrem kosmischen Weltenschlaf; die Trennung des Wassers in Süß- und Salzwasser; die Zeit, als der erste Tod in die Welt kam, das Buch Adams, uvm. Man fühlt sich bei diesen Geschichten ebenso an das Alte Testament wie an die Gedanken Platons (Mythos der Kugelmenschen) erinnert.Diese Geschichten oder Legenden wurden bereits 2006 von den Geistwesen Etschewit und Kapuwu den Mühlenbewohnern erzählt - Verena Stäel von Holstein "übersetzte" diese Legenden, und ihr Mann, Friedrich Pfannenschmidt schrieb sie, nachdem er sie mit durch die Nacht genommen hatte, am nächsten Morgen auf (zu den Übersetzungen und zu der Arbeit mit den Geistwesen siehe vor allem FH 79,80,107).Erst vor 2 Jahren wurden diese Aufzeichnungen von den beiden beim Aufräumen wiederentdeckt - zum Glück! Es handelt sich bei diesen Aufzeichnungen um kosmische Imaginationen, die man wieder und wieder lesen und auf sich wirken lassen kann. Das Besondere und Einmalige dieser Geschichten: Es handelt sich um Erinnerungen, um Erlebtes und Geschautes. Wenn man mit den Büchern aus dieser Reihe etwas vertraut ist, weiß man, wie uralt diese beiden Wesen sind. Man kann diese z.T. poetischen Texte daher vor allem mit Ehrfurcht und Staunen, aber auch mit Freude lesen.Der zweite Teil des Buches beinhaltet "Gebete, Meditationen und Anrufungen aus der Arbeit in der Wassermühle" - hierbei handelt es sich um insgesamt 28 Gebete und Meditationen, die aus bestimmten Anlässen über die Jahre dem Bekanntenkreis von Verena Staël von Holstein und Friedrich Pfannenschmidt durch die Geistwesen vermittelt wurden. Es sind Friedensgebete, Gebete an den Schutzengel, Gebete für Tierseelen vor und nach der Schlachtung, Gebete für den Umgang mit Internetsucht; Gebete, die sich auf die Götter des nordischen Umkreises beziehen uvm. Manche sind nur einige Zeilen, andere zwei Seiten lang.Wenn manche Menschen immer noch zweifeln, ob oder wie sehr diese Bücher mit den Intentionen Rudolf Steiners und dem anthroposophischen Schulungsweg kompatibel sind, kann man auf die in diesen Gebeten und Meditationen tiefe Verbindung zu Christus und Michael aufmerksam machen (Es gibt u.a. auch eine Große Michaelsbitte). Für Menschen, die sich mit der Arbeit und den Wesen der Mühle verbunden fühlen, ist gerade der 2. Teil des vorliegenden Buches ein kostbares Geschenk sowie eine Möglichkeit, sich dieser Arbeit und diesen Wesen mehr und mehr anzunähern.

zurück zur Übersicht

Flensburger Hefte Verlag GmbH
Holm 64
D- 24937 Flensburg
info@flensburger-hefte.de
Tel. +49 (461) 2 63 63
Fax +49 (461) 2 69 12