Sonderhefte

Gefühle 4

Von Ahnungslosigkeit bis Würde Naturgeister 28

ISBN: 978-3-935679-93-0
Einband: kartoniert
Informationen: 208 Seiten
Inhaltsverzeichnis: Download als PDF
Preis: 17,00 €

Kurzbeschreibung

Mit Beiträgen von Verena Staël von Holstein und Wolfgang Weirauch

Dieser vierte Band aus unserer Reihe „Gefühle“ gibt weitere Einblicke in die vielgestaltige und bewegliche Welt der Gefühle, Eigenschaften und Tugenden. Meist schauen wir in diesen Gesprächen zuerst auf das Wesen selbst und blicken dann auf den Menschen, der sich mit dem jeweiligen Gefühl verbindet. Die Art dieser Gespräche eröffnet völlig neue Perspektiven – sie sind lustig und auch traurig, sehr lehrreich, voller Weisheit, und sie fördern vor allem die Beweglichkeit des Denkens, indem sie mit verstaubten Traditionen brechen.
Gespräche mit der Ehrfurcht, der Verachtung, der Treue, der Trauer, der Dankbarkeit, dem Hochmut, der Ohnmacht, der Bescheidenheit, der Peinlichkeit, der Würde und dem Gefühl über die  Gefühllosigkeit; weitere Gespräche mit der Gedankenlosigkeit, der Ahnung und der Ahnungslosigkeit, der Unentschlossenheit und der Empörung.


Alle Gespräche mit diesen Wesen wie auch mit den anderen Natur- und Geistwesen (in weiteren FLENSBURGER HEFTEN) finden aufgrund der Vermittlung von Verena Staël von Holstein statt, die die Fähigkeit besitzt, die Äußerungen übersinnlicher Wesen in menschliche Sprache zu übersetzen. Sie ist kein Medium, sondern mit vollem Bewußtsein bei diesen Gesprächen anwesend. 


Die Gespräche gestalten sich folgendermaßen: Ich bereite mich auf den jeweiligen Inhalt vor, setze mich mit Verena Staël von Holstein zusammen, und sie nimmt Kontakt zu dem gewünschten Wesen auf. Verena Staël von Holstein kennt die jeweiligen Fragen nicht vor den Gesprächen. Nach einer kurzen Verständigung mit den Natur- und Geistwesen erklären diese meist ihre Bereitschaft, auf Fragen zu antworten, und dann beginnen die Gespräche ziemlich genau so, wie sie in unseren Büchern veröffentlicht werden. Wir zeichnen die Gespräche auf und bearbeiten den Text leicht.


Jede Äußerung dieser Natur- und Geistwesen ist keine per Autorität gesprochene Mitteilung, sondern dient allein einem besseren, farbigeren und vielseitigeren Verständnis unserer Welt – der Erde, der Pflanzen, der Tiere, der Menschen, der Gefühle und aller geistigen Wesen. Man sollte diese Äußerungen – genausowenig wie die Rudolf Steiners – nicht einfach nur glauben, sondern sie kritisch entgegennehmen und prüfen, inwieweit sie die Erkenntnis- und Wirkungsmöglichkeit des Menschen erweitern können. Vor allem sollte man diese Gespräche als eine zusätzliche Möglichkeit nehmen, die Schönheit und Weisheit dieser Schöpfung Erde tiefgehender zu betrachten und zu verstehen.



zurück zur Übersicht

Flensburger Hefte Verlag GmbH
Holm 64
D- 24937 Flensburg
info@flensburger-hefte.de
Tel. +49 (461) 2 63 63
Fax +49 (461) 2 69 12