weitere Bücher

Mühlengespräche IV

Wetter, Naturgeister 25

Verena Staël von Holstein, Friedrich Pfannenschmidt

ISBN: 9783935679831
Einband: kartoniert
Informationen: 208 Seiten
Inhaltsverzeichnis: Download als PDF
Preis: 21,00 €

Kurzbeschreibung

Jeder von uns hat während seines Lebens schon einmal über das Wetter geschimpft, zahlreiche Menschen tun dies fast täglich. Letzteres zeugt einerseits von einer grundsätzlichen Unzufriedenheit, welche viele Menschen leider dazu befähigt, sich selbst das Leben zu vermiesen. Andererseits steckt darin aber auch die Meinung, daß wir das Wetter ja sowieso nicht beeinflussen können, deshalb die Schuld für „schlechtes“ Wetter nicht bei uns liegt und wir uns hemmungslos beschweren dürfen.

Die Gespräche in diesem Buch zeigen allerdings auf, daß die Menschen hier einem gewaltigen Irrtum aufsitzen. Dasjenige Geistwesen, welches für die Ausgestaltung des Wetters seit Urzeiten zuständig ist und welches das Element Luft repräsentiert, erklärt uns unter anderem, in welchem Maße die Menschen mit ihrem Seelenleben tatsächlich das Wetter selbst erzeugen. Lesen Sie nach, wie das geschieht!

Peter Heek bei Amazon:
Das konkrete aktuelle Wetter wird von der sinnlichen Außenseite und der wesenhaften willentlichen geistigen Innenseite im Gespräch von Außen nach Innen, von Innen nach Außen dargestellt.
So wird die Welt versöhnt. So wird es immer mehr werden müssen.
Das wissenschaftliche Paradigma und der damit verbundene Machtanspruch - es gibt keine geistige Welt, keine geistigen Wahrnehmungen, wird wiedermal -zum Abermillionsten Male- angefressen durch das wirkliche Leben in seiner Ganzheit.
Bestätigt wird der Satz des Hermes Trismegistos: Unten wie Oben - Oben wie Unten.- Materie ist nie ohne Geist, Geist nie ohne Materie.

zurück zur Übersicht

Flensburger Hefte Verlag GmbH
Holm 64
D- 24937 Flensburg
info@flensburger-hefte.de
Tel. +49 (461) 2 63 63
Fax +49 (461) 2 69 12