weitere Bücher

Meine Welt, Wirtschaft und Geld

Wie Wirtschaft funktioniert. Das Lernbuch

Peter Krause

ISBN: 978-3-935679-78-7
Einband: kartoniert
Informationen: 304 Seiten
Inhaltsverzeichnis: Download als PDF
Preis: 25,00 €

Kurzbeschreibung

Immer mehr Menschen begegnen den zunehmenden Herausforderungen des Alltags mit dem Wunsch, selbst mitgestalten zu können, was die Lebenswirklichkeiten letztendlich ausmacht. Dies bezieht sich auch auf die Bereiche Wirtschaft und Geld. Nicht zuletzt durch die gegenwärtigen Krisenereignisse ausgelöst, werden die gegebenen Verhältnisse zunehmend kritisch hinterfragt. Vielerorts werden Ideen dafür entwickelt, wie Wirtschaft und Geld gerechter und ökologisch sinnvoll gehandhabt werden können. 

Damit die Ideen im Alltag auch umgesetzt werden können, besteht ein Bedarf, an Grundlagenwissen zu den Bereichen Wirtschaft und Geld. Das Buch „Meine Welt, Wirtschaft und Geld“ ist als Lernbuch konzipiert. Es werden die wichtigsten Fakten zum Geld- und Wirtschaftssystem vermittelt, wobei ausdrücklich auch Komplementärwährungen berücksichtigt werden. Anhand von Beispielfirmen wird beschrieben, wie Wirtschaft alltäglich funktioniert. Einführungen in betriebs- und volkswirtschaftliche Fragestellungen gehören ebenso zum Inhalt, wie die Darstellung von Grundlagen der Kalkulation und betrieblichen Buchführung. Zahlreiche Übungsaufgaben sind so über den Text verteilt, dass es möglich ist, den eigenen Lernfortschritt zu kontrollieren. Basiswissen, das jede/r braucht, der gut informiert ökologisch sinnvoll wirtschaftlich handeln will! 

Das Buch kann darüber hinaus als Studienmaterial für einen eigens konzipierten Jahreskurs verwendet werden, ist aber auch als Grundlage für Unterrichte in Oberstufen von Schulen geeignet. 

2. Auflage (aktualisiert und überarbeitet)
Ein ergänzendes Buch mit Material (Unterrichtskonzepte, Arbeitsblätter,
Hausaufgaben und Lösungen) für Unterrichtende kann direkt bezogen werden
über: www.aktiv-zukunft-leben.de 

Meine Welt, Wirtschaft und Geld
Der fairventure-Kurs an der Evangelischen Schule Berlin Zentrum


Wie Wirtschaft funktioniert, also das Wissen um die Grundlagen der Ökonomie, gehört heutzutage sicherlich (bald) zur notwendigen Allgemeinbildung. Nicht nur für den eigenen Haushalt, sondern auch als Voraussetzung dafür, die komplex gewordenen Vorgänge verstehen zu können, die unsere Welt bis in den Alltag aller Menschen hinein nachhaltig bestimmen, ist solches Wissen zunehmend gefordert. In der Evangelischen Schule Berlin Zentrum hat eine Gruppe von fast 20 Schülerinnen und Schülern darum im Januar den fairventure-Kurs absolviert.

Der fairventure-Kurs vermittelt in vier Teilen Wissen zu den Grundlagen der Wirtschaft, wobei besonders die ökologischen Aspekte und mögliche Alternativen zur allein auf Gewinnmaximierung ausgerichteten Ökonomie Berücksichtigung finden. Die Lerninhalte behandeln alles rund ums Geld ebenso, wie Fragestellungen der Betriebs- und Volkswirtschaft. Anhand von Beispielfirmen werden als Lerninhalte Fälle bearbeitet, die der gewöhnlichen betrieblichen Praxis entsprechen. Aber auch ethische Fragen werden behandelt. Wie lässt sich angesichts der knapper werdenden Ressourcen und des Klimawandels nachhaltig wirtschaften? Welchen Fragestellungen begegnet man auf der Gebieten der sozialen Absicherung und der Gesundheitsversorgung?

Der Kurs wurde in Berlin während zwei Wochen als Fernkurs mit Unterlagen zum Selbststudium und während einer Projektwoche vor Ort durchgeführt. Zu den Highlights gehörten sicherlich auch ein Besuch bei einem Angeordneten im Bundestag, der ausführlich das Bedingungslose Grundeinkommen als Alternative zu den derzeit üblichen Transferleistungen zur Diskussion stellte und der Besuch von Heidemarie Schwermer, einer Frau, die seit fast 20 Jahren ein Leben ohne Geld führt. Zur letzteren Begegnung war die gesamte Oberstufe eingeladen, so dass sich im Forum schnell eine lebendige und dichte Gesprächsatmosphäre ergab.

Am Ende der Projektwoche haben die Schülerinnen und Schüler ihren Abschlusstest zum Thema „Leben für die Welt von morgen“ absolviert. In diesem Thema drückt sich die Absicht aus, die mit dem Kurs von Beginn an verbunden ist, nämlich junge Menschen auch im Hinblick auf Fragen der Wirtschaft so zu fördern, dass sinnvolle Beiträge für die Welt der Zukunft möglich werden. Peter Krause (Journalist) und Jan Temmel (Mediengestalter), die den Kurs in Berlin durchgeführt haben, freuen sich, dass sie auf diese Weise das zentrale Anliegen der ESBZ unterstützen durften.

(Peter Krause)

Weitere Informationen: www.aktiv-zukunft-leben.de und www.fairventure.de

 

Rezension in der Zeitschrift „Sozialimpulse“, September 2016

Der freie Journalist und Schriftsteller Peter Krause stellt mit seinem Lernbuch und einem weiteren Buch mit ergänzenden Unterrichtsmaterialien allen Lehrerinnen und Lehrern, die mit ihren Jugendlichen das Thema „Wirtschaft“ vielseitig beleuchten möchten, ein äußerst differenziertes, fundiertes und hilfreiches Handwerkszeug für den Unterricht zur Verfügung.

Die Neugier vieler Jugendlicher, das weite Feld der Wirtschaft besser zu verstehen, ist unübersehbar. Möchten auch Sie sich mit Ihren Jugendlichen dem Thema nähern und es aus den verschiedensten Perspektiven praxisnah beleuchten? Mit den Büchern von Peter Krause wird es Ihnen sicher gelingen, für Ihre Schülerinnen und Schüler das Thema Wirtschaft erfahrbar zu machen und es praxisnah in deren lebensweltlichen Kontext zu setzen. Dabei legt der Autor besonderen Wert darauf, wirtschaftliches Handeln als wunderbare Möglichkeit aktiven, dem Leben dienlichen Weltgestaltens zu verstehen und entlarvt in seinen Ausführungen die einseitige Kombination von Wirtschaft und Geld.

Die Bücher bieten einen reflektierten Fundus an fachlichen Ausführungen, Übungsaufgaben und Fallbeispielen, mit denen sich die Jugendlichen ein solides Grundlagenwissen erarbeiten können. Für die Jugendlichen oftmals noch diffuse Begriffe wie Geld, Kapital, Zins, strategischer Konsum, Social Banking, Wirtschaftseinheit oder Haushalt gewinnen in den Kapiteln des Lernbuchs schnell an deutlicher Kontur. In den Fallbeispielen setzen sich die Jugendlichen u.a. mit Investitionsvorhaben, Anlagestrategien und Marketingmaßnahmen auseinander und erwerben Grundkenntnisse von Buchhaltung und Kostenrechnung. Sie erproben die Theorie unmittelbar in der Analyse und kritischen Betrachtung realweltlicher Fallbeispiele, die in den Unterrichtsmaterialien zu finden sind: Eine Fastfood-Kette, die Bioprodukte ins Sortiment aufnehmen möchte oder ein bürgerschaftlich betriebener Stadtteilladen der sein Überleben durch die Einführung einer Komplementärwährung sichern will.

Das Lernbuch sowie die ergänzenden Unterrichtsmaterialien sind eine wunderbare Grundlage und Ergänzung für Ihre nächste Unterrichtseinheit, in der das Thema Wirtschaft eine Rolle spielen wird.

Barbara Stockmeier

zurück zur Übersicht

Flensburger Hefte Verlag GmbH
Holm 64
D- 24937 Flensburg
info@flensburger-hefte.de
Tel. +49 (461) 2 63 63
Fax +49 (461) 2 69 12