Flensburger Hefte

Gewalt

ISBN: 978-3-945916-10-0
Einband: kartoniert
Informationen: 192 Seiten
Inhaltsverzeichnis: Download als PDF
Preis: 17,00 €

Kurzbeschreibung

Mit Beiträgen von:
Uwe Buermann, Reinhard Haller, Matthias Klaußner, Martin Kobler, Lothar König, Cristina Meinecke, Christoph Meinecke, Anne Sophie Pehrs, Joachim Reppmann, Sabine Scholl, Düzen Tekkal, Erna de Vries, Mathias Wais, Wolfgang Weirauch

Dieses Buch lenkt den Blick auf die Facetten menschlicher Gewalt: einerseits auf die eher versteckte zwischenmenschliche Gewalt sowie auf das Böse in uns selbst, andererseits auf die Gewalt, die Menschen überall auf dieser Erde erleiden müssen.
Wir sprechen über körperliche und psychische Gewalt gegen Kinder, über Narzißmus und darüber, warum Kränkungen oft in Gewalttaten münden; über den alltäglichen Haß im Internet, über Gewalt und Friedensbemühungen in Libyen, den Völkermord an den Jesiden, über Gewalttaten in der deutschen Gesellschaft; und wir haben teil an den Erinnerungen einer Auschwitz-Überlebenden.
Vieles in diesem FLENSBURGER HEFT ist erschütternd, aber es sollte uns nicht lähmen; denn die Gesprächspartner zeigen uns, wie sie durch ihr Engagement ein nachhaltiges Gegengewicht gegen die menschlichen Gewalttaten setzen.

zurück zur Übersicht

Flensburger Hefte Verlag GmbH
Holm 64
D- 24937 Flensburg
info@flensburger-hefte.de
Tel. +49 (461) 2 63 63
Fax +49 (461) 2 69 12