weitere Bücher

Das Traumlied von Olav Åsteson

(mit CD)

Etschewit, Anna Cecilia Grünn, Jørn Mosebekk, Verena Staël von Holstein und Wolfgang Weirauch

ISBN: 978-3-935679-85-5
Einband: kartoniert
Informationen: 96 Seiten
Inhaltsverzeichnis: Download als PDF
Preis: 25,00 €

Kurzbeschreibung

Das Traumlied des Olav Åsteson ist ein Rest der alten Gesänge des Nordens. Es enthält alle Elemente des nordischen kosmischen Einweihungsweges. In diesen Mysterien mit keltischem Ursprung wurde dem Schüler die Begegnung mit den gewaltigen Kräften der Natur vermittelt. Für viele Menschen ist das Traumlied wie eine Brücke zu einer anderen Welt.

Buch:
Schwerpunkt im vorliegenden Buch ist ein Interview mit Etschewit (einem Geistwesen) über die seelisch-geistigen Kräfte des Nordens, die früheren Erlebnisse in den 13 Heiligen Nächten und Tagen und die besonderen Erlebnisse der Menschen in dieser Zeit sowie ein Blick in die Geheimnisse des Traumlieds.

Mit Beiträgen von Etschewit, Anna Cecilia Grünn, Jørn Mosebekk, Verena Staël von Holstein und Wolfgang Weirauch.

CD:
Auf der CD singt Jørn Mosebekk das Lied in einer alten norwegischen Weise, mit Zwischenspielen auf alten Instrumenten begleitet von den Musikern Svein Westad und Helge Knutsen. Mit den alten Tönen und den Bildern werden wir in rätselvolle und verborgene innere Reiche und in weit zurückliegende Jahrhunderte geführt. Das Lied nimmt uns nicht nur für eine fremde und ferne Vergangenheit ein, sondern zeigt zugleich, daß der lange Schlaf Olavs auch zu einem Erwachen mitten in unsere Zeit führt.

Le Clou bei Amazon:

Wunderschön gesungen, musikalisch interpretierte 700 alte norwegische Verse

Auf der CD singt Jørn Mosebekk (links im Bild) das Lied in einer alten norwegischen Weise, mit Zwischenspielen auf alten Instrumenten begleitet von den Musikern Svein Westad und Helge Knutsen. Ich kann dieses Buch mit der CD empfehlen. Ruhige wundervolle Musik, in die man eintauchen kann. Im Begleitbuch erfährt man viel zum Hintergrund, was uns diese uralten Verse aus dem hohen Norden auch heute noch zu sagen haben. Man geht auch auf Texte hierzu von Rudolf Steiner ein. Eine Entdeckung unserer eigenen Kultur! Spannend!

zurück zur Übersicht

Flensburger Hefte Verlag GmbH
Holm 64
D- 24937 Flensburg
info@flensburger-hefte.de
Tel. +49 (461) 2 63 63
Fax +49 (461) 2 69 12